h1

Städte

29. Mai 2009
  • Edinburgh ist eher „gorgeous“. Eine wunderbare mittelalterliche Stadt mit schönen Parks und einer Klippe auf der oben der Wind richtig weht. Und auf der man sich von der ewigen Dudelsackmusik, die durch die Highstreet tönt, erholen kann.
  • Glasgow ist eher krass.  Das beginnt schon mit der Sprache. Versteht doch kein Mensch, was die von einem wollen. Aber sie haben ein cooles Museum über Weltreligionen und ein Museum für Moderne Kunst. Und jede Menge abgestürzte Leute. Wirklich wahr.
  • Britische Mädchen haben echt Komplexe. Wer sich so aufstylen muss, um angeguckt zu werden, dem empfehle ich nur dieses Video (how to dress sexy without looking slutty). Die Jungs hingegen… Brakedancing boys are damn handsome. They´ve just got the nicest bodies.

DSC00442

Trainspotting at the river Clyde. Where´s Dr. House?

DSC00441

Loving rather bad graffiti.

DSC00430

This sign in Glasgow reminded me of  „It´s a free world“.

DSC00425

Lovely view from Arthur´s Seat.

DSC00419

Parks. And a new metro line under construction.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: