h1

Ah, jetzt ja!

18. September 2010

Gerade gelesen:

„Kunststätten mit Differenzierungen in Ausrichtung und Anspruch konstituieren im Kernbereich der Stadt auch mentale Koordinaten im kollektiven Bewusstsein der Bevölkerung und tragen so zur kulturellen Wertschätzung des Lebensortes bei.“

;-))) Aha!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: