h1

No time for cameras

25. Mai 2011

No time for cameras.

We’ll use our eyes instead.

Oh, yeah, Matt & Kim.

Weniger Knipserei / weniger Festhalten

dafür

mehr echtes Erleben / mehr Loslassen.

(Bei 1:02 wird´s richtig geil.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: