h1

An M in C

6. Februar 2013

Hey M,

ach schön, freut mich, dass ihr euch gut verstanden habt.

Nein, mir haben es wirklich nur das Land und Montevideo angetan. Falls du auf südamerikanische Männer anspielst, die mag ich natürlich auch gerne. Dort herrscht einfach eine andere Offenheit und Flirtkultur, die mir viel besser gefällt, als hier in Deutschland, wo es so unglaublich schwierig ist jemanden kennen zu lernen. Allerdings weiß ich auch, dass man von den meisten Südamerikanern längerfristig nichts erwarten darf. Ist mir absolut klar. :-)

Salta habe ich leider verpasst. Aber ich hoffe, dass es noch eine andere Gelegenheit gibt, diese Stadt kennen zu lernen. Zuviel vom Reisen? Kann ich mir ja gar nicht vorstellen. Mir macht das immer so viel Spaß, obwohl ich natürlich auch Momente hatte, in denen ich mir ein gutes Bett und Ruhe sehnlichst gewünscht habe. Und auf das Chaos im „Diablo Tranquilo“ hätte ich gut verzichten können, aber hätte es das nicht gegeben, hätten wir uns nicht kennengelernt… :-)

Frühlingshaft ist es hier leider noch nicht. Eher schmuddelig. Bin heute auch gleich krank geworden. Unglaublich, kaum zurück und schon liegt man im Bett! Nunja. Genieß deine Zeit in Südamerika! Apropos Sierras, den Link hatte ich dir schon gegeben, oder? Por la dudas te lo mando de nuevo: http://www.explorandosierras.com.ar. Martin Ávila, ganz netter Typ, mit dem ich damals einen super planlosen, aber super schönen Ausflug zur Cascada de Olaén gemacht habe.

Viele Grüße
MJ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: